Aerostorm DRS – Wenn Geschwindigkeit Alles bedeudet

Jede Sekunde zählt beim Zeitfahren. Nichts sollte dem Zufall überlassen werden. 

 

Lapierre Aerostorm DRS

 

Als sich das FDJ Pro Team an die Lapierre Ingenieure wandte um an der neuesten Ausgabe des Zeitfahr-Bikes – dem Aerostorm DRS (Drag Reduction System) - zu arbeiten, hatten sie nur ein Ziel: Geschwindigkeit..

Um dieses Ziel zu erreichen begannen die Lapierre Ingenieure mit der Arbeit an Handling, Bremsen und Aerodynamik. Nach zwei Jahren Arbeit eines Spitzenteams bestehend aus Lapierre Produktentwicklern, FDJ Technikern und Pulsaéro Luftfahrt Ingenieuren, ist das Projekt nun vollendet und die FDJ Team Fahrer erhalten ihr neues Geschoss.

Handling : Die Geometrie des Aerostorm DRS wurde komplett überarbeitet. Die Rahmen wurden kleiner, jedoch kombiniert mit einem längeren Oberrohr, einem steileren Sitzwinkel und mehr Radstand. Eine aggressive Race-Geometrie für eine Sieger-Position auf dem Bike.

Bremsen : Eine neue, Custom-made Mitelzugbremse mit verbesserter Bremseffizienz und Aerodynamik wurde speziell für das Aerostorm DRS entwickelt. Die Bremse ist auf den Rahmen abgestimmt und erfordert mit dem schmalen Profil eine kleinere Abdeckung, die den Luftwiderstand reduziert.

Drag Reduction System (DRS) : Aerodynamische Rohrprofile und ein vollständig integriertes Cockpit bieten maximale Effizienz und Geschwindigkeit. Rahmen, Gabel, Vorbau und Lenker wurden als Einheit konzipiert um den Luftwiderstand so weit wie möglich zu reduzieren. Auf ausgiebige CFD-Tests, Sessions im Roubaix Velodrome und im Windkanal, folgten im Herbst 2015 Outdoor-Tests durch Steve Morabito und Thibaut Pinot. 

 

Pinot Aerostorm

 

Weitere Features :

  • Hergestellt mit den fortschrittlichsten Carbon-Fertigungsverfahren. Latex-Blasen und Silikon-Mandrels werden kombiniert eingesetzt um Formdruck und strukturelle Stärke zu optimieren.

  • Die Hinterbausteifigkeit wurde um 30% erhöht um den Fahrer-Input optimal auszunutzen.

  • Gewichtsreduzierungen machen es zu einem der leichtesten TT-Bikes auf dem Markt. FDJ Team Version = 8,1 kg in Größe M.

  • TDT (Trap Door Technology) – erstmalig mit dem 2016 Xelius SL eingeführt– Diese speziell patentierte Lapierre Technologie zur Positionierung der Di2 Batterie tief im Rahmen mit einer leicht zugängigen Verbundklappe, wurde auf Wunsch der FDJ Mechaniker integriert. TDT erleichtert den Mechanikerjob und senkt den Rahmen-Schwerpunkt, sodass effizienter pedaliert werden kann.

  • Eine spezielle Führung mit leicht demontierbarem Zuganschlag im Sitzrohr wurde für die Zugverlegung entwickelt. Dies vereinfacht die Wartung und verbessert zudem die Aerodynamik.

  • Komplett einstellbare Faherposition: 3 verschiedene Vorbau-Längen (65/85/115mm) und eine um 10cm verstellbare Sattelposition.

 

UCI zugelassen.

Das Aerostorm DRS, wenn jede Sekunde zählt…

Erster Renneinsatz: Etoile de Besseges, 01. Februar 2016

 

Erhältlich im Fachhandel: Herbst 2016

Archives

> 2014
> 2013
> 2012
> 2011